Yoga "sanft" in Bremen

YOGA SANFT

bei körperlichen Einschränkungen, geringer Fitness

oder dem Wunsch nach einer langsamen und achtsamen Übungspraxis

 

 

  • Du möchtest gerne etwas für Dich und Deinen Körper tun - ein besseres Körpergefühl entwickeln, mehr Stabilität, Balance und Lebensqualität erreichen?

  • Du interessierst Dich für Yoga, denkst aber, Yoga sei nur etwas für junge, bewegliche, und fitte Menschen?

  • Du hast eine längere Phase körperlicher Inaktivität hinter Dir oder körperliche Einschränkungen, die Dich daran hindern, eine herkömmliche Yogastunde zu besuchen?

  • Du bevorzugst anstatt kräftezehrender Akrobatik einen sehr ruhigen und achtsamen Übungsstil?

In unserem westlichen Kulturkreis gilt Yoga schon lange nicht mehr als exotisch oder neu, und fast jeder hat heutzutage irgendeine Vorstellung davon, was Yoga ist. Inzwischen berichten alle Medien über Yoga, und wir finden dort auch etliche Fotos von Menschen, die komplizierte Yogastellungen üben. Doch wer nun denkt, Yoga sei nur etwas für junge, bewegliche und sportliche Menschen, der irrt.

 

Yoga geht auch ohne akrobatische Stellungen

Es gibt keine mechanischen Übungen für die Allgemeinheit, sondern im Yoga steht das Individuum im Vordergrund. Eine regelmäßige Yogapraxis kann unabhängig von Alter oder körperlichen Beschwerden und Einschränkungen die physische und geistige Leistungsfähigkeit erhöhen.
Yoga kann prinzipiell von jedem im Rahmen seiner individuellen Möglichkeiten ausgeübt werden. Die Übungen werden dann einfach entsprechend der jeweiligen Bedürfnisse angepasst und gegebenenfalls durch Hilfsmittel wie Gurte, Blöcke, Kissen oder einem Stuhl ergänzt. So fühlt sich niemand ausgegrenzt oder überfordert und bekommt durch einfühlsame, achtsame Anleitungen die Sicherheit und den erforderlichen Spielraum, die eigenen Bewegungsgrenzen zu erfassen und zu erweitern.

 

Was Yoga bewirken kann:Yoga sanft in Bremen

  • Verbesserung von Kraft, Koordination, Flexibilität und Balance

  • Entwicklung eines besseres Körpergefühls

  • Steigerung von Beweglichkeit und Aufrichtung der Wirbelsäule

  • Vergrößerung des Lungenvolumens

  • Steigerung von Zufriedenheit und Lebensqualität

  • Aktivierung der Selbstheilungskräfte

  • Unterstützung des Stoffwechsels

  • Ausgleichende Wirkung auf Immun- und Hormonsystem

  • Beruhigende Wirkung auf das Nervensystem und emotionale Spannungen wie z.B. Stress

Was Yoga Sanft von herkömmlichen Yogakursen unterscheidet:

  • Traditionelle Yogaübungen werden individuell abgewandelt und angepasst

  • Im Vordergrund stehen Langsamkeit und Achtsamkeit

  • Einsatz von Hilfsmitteln wie Stühle, Blöcke, Gurte, Kissen, Bälle usw.

  • Fokus auf Ausrichtung und Aufrichtung

  • Verzicht auf akrobatische Stellungen

  • Kleine Gruppen, die Raum und Zeit für die Bedürfnisse des Einzelnen lassen

Spreche bei körperlichen Beschwerden einen Arzt deines Vertrauens an bevor du mit Yoga beginnst - und dann: Traue Dich, Deinen Körper und Dich selbst neu zu erfahren

Traue Dich, Dich auf etwas Neues einzulassen

 

Denn: Yoga macht nicht nur flexibel – Yoga selbst ist flexibel

 

Yoga SANFT in Bremen: Hier findest Du weitere Informationen